2007

Ein aufregendes Jahr


Erster Auftritt des Jahres - Palmsonntag-Prozession (1.4.)

Wie fast jedes Jahr waren auch diesmal nicht eben viele beim Auftritt anwesend, da viele verreist waren bzw. weil einige Musikzügler bei der Prozession und anschließenden Messe zu ministrieren hatten. Unser Leiter hätte das Datum des Auftritts dann auch noch beinahe verschwitzt. Für festliche Stimmung war dann aber doch gesorgt und die Prozession ging wie jedes Jahr mit lautem Getröte im Takt der Trommeln über den Mondweg hinauf zur Kirche.    Rochus        








===== 2007 =====

Renovierung/Umbau des MZW-Kellers und Feier der Fertigstellung
Die Osterfeiertage wurden jetzt dazu genutzt, um den Musikzug-Keller in aller Ruhe renovieren zu können. Einerseites hatten der Osterferien wegen viele vom MZW Zeit beim Umbau zu helfen, anderseits mußte auf keine Gruppe Rücksicht genommen werden, welche ebenfalls den Clubraum benutzt, da in den Ferienzeiten kaum Jugendgruppen in der Pfarre zusammentreffen. In den Tagen der Renovierung und Umbauarbeiten wurde nämlich der gesamte Clubraum zur Baustelle. Gleichzeitig kümmerte sich unser "älterster Jugendlicher" Hansl wieder um die Fußböden der Pfarre, wodurch das MZW-Kammerl vollgeräumt war von den Möbeln des Nachbarraumes.    Rochus


Unser Keller vor der Renovierung: Eine Rumpelkammer.

>> mehr <<


===== 2007 =====

"Jesus-Westival" am Steinhof (29.4.)



Die Pfarren des Dekanats Wien 14 feierten am Wochenende ein "Fest für Jesus". Zum Auftackt war der Musikzug eingeladen bei der Otto-Wagner-Kirche (Kirche zum "Heiligen Leopold") zu spielen. Die Jugendstil-Kulisse machte den Auftritt für den MZW zu einem besonderen Erlebnis.    Rochus
        





===== 2007 =====

10 Jahre InfoIntern - Das gehört gefeiert!
Etwas später als gedacht feierten wir am 10.Mai das zehnjährige Bestehen der Informationszeitschrift des MZW. Eigentlich hätten wir dieses Jubiläum bereits im Februar feiern müssen, war das erste Blatt von Mateo zirka im Februar 1997 herausgegeben. Am Wolfersberg braucht aber gut Ding seine Zeit und gut gelungen war schließlich auch die Feier zu 10 Jahre InfoIntern.    Rochus



>> mehr <<

===== 2007 =====

Erstkommunionsauftritte (13., 17. und 20.5.)
Obwohl es mir nicht ganz leicht fiel, spielte ich dieses mal nicht bei jeden Umzug mit, bei den diesjährigen Auftritten zur Erstkommunion unserer Kinder. Der Musikzug verfügt zwar mittlerweile über großes Bilderarchiv, es gibt aber nur wenig originelle Aufnahmen unserer Auftritte. Die Perspektiven, aus denen Fotografiert wird, ist fast immer die gleiche. Daher hielt ich diesmal eher eine Kamera in der Hand als eine Fanfare und ich denke es hat sich ausgezahlt.    Rochus



>> Fotos ansehen <<


===== 2007 =====

Pfingstauftritt in Mariazell (28.5.)
Gespielt wurde wieder vor, sowie in der Basilika. Ausnahmsweise gibt es auch von diesem Auftritt einmal mehr Fotos auf der Homepage zu sehen.



>> Fotos ansehen <<


===== 2007 =====

Hochzeit von Lisi und Reini (2.6.)
Unsere Lieblinge des Musikzuges Wolfersberg Lisi und Reini gaben sich ihr "Ja" zueinander. Wie hätte es also anders sein können, als dass der Musikzug die frisch vermählten mit Trommel- und Fanfarenklängen vor der Kirche begrüßte.
Alles Gute und Liebe wünscht der Musikzug dem Brautpaar für die Zukunft.
Möge die Liebe von Lisi und Reini nie verblühen. Die Freude, welche aus ihren Herzen kommt, ist für uns stets wie die Fanfarenklänge bereits von der Ferne für uns wahrnehmbar und ihre Begeisterung für das Alltägliche wie Trommelwirbel immer für uns alle spürbar.




>> Fotos ansehen <<


===== 2007 =====

Fronleichnam (7.6.)
Da die Messe zu Fronleichnam meist etwas weiter von der Kirche entfernt stattfindet, gibt es folglich auch keine Kirchengeläut. Traditionell wird dieses daher vom Musikzug mit Fanfaren und Trommeln ersetzt.    Rochus/Dominik




===== 2007 =====

Sonnwendfeier mit Johannisfeuer am 22.Juni




>> Einfach nur die Fotos ansehen <<










3 Auftritte, dann doch nur 2
Es war bereits von einem Auftrittsmarathon die Rede. Daraus wurde dann aber knapp doch nichts. Am Vormittag (24.6.) hatten wir einen Auftritt beim Kirchenweihfest am Kordon. Obwohl wir bereits bei diesem Auftritt nicht gar so viele waren, war man begeistert von uns und wir wurden gleich im vornherein wieder für das nächste Jahr bestellt.



Kurz nach Mittag hätten wir uns alle Am Musikzugplatz'l treffen sollen, für einen Überraschungsauftritt bei einer Hochzeit im Burgenland. Leider waren wir am vereinbarten Treffpunkt aber noch weniger als am Vormittag, so dass wir uns genötigt sahen, den Auftritt abzusagen. Schade!
Der "dritte" Auftritt war dann am späteren Nachmittag für unser nicht mehr aktives Mitglied Helge Hoch, welcher in der Pfarre seinen 50er feierte.    Rochus

>> Hierzu Fotos ansehen


===== 2007 =====

Auftritt in Mariabrunn (28.8.)
Haben wir eigentlich schon einmal einen Auftritt in Mariabrunn gehabt? Egal. Nach einer langen Sommerpause war es mal wieder an der Zeit für eine gscheite Tröterei und Anlass dazu gab wieder eine Hochzeit. Wir waren eingeladen auf der Hochzeit von Erika Schindelegger (ehem. Jungscharleiterin der Glühwürmchen) zu musizieren. Die Action fand am 1.September statt.


Bild wird wenn Möglich bald gegen ein Bild mit dem Hochzeitspaar oder dem MZW ausgetauscht.


===== 2007 =====

Es geht wieder los
Am 6.September ging es wieder los. Bis Weihnachten wird geprobt, geprobt, geprobt. Die Probe wurde zur gewohnten Zeit aber unter ungewohnter Leitung durchgeführt. Da Flo für eine Woche Mallorca unsicher machte, wurde die Probe von Josy geleitet.


===== 2007 =====

Abschied von Nicolas
Der Musikzug wurde freundlich darum gebeten, nach der Abschieds-Messe von Pater Nicolas ein paar Stückln zum Besten zu geben. Dass wir dieser Bitte nachkommen, war ja klar. Da brauchte man uns nicht zweimal auffordern (eigentlich überhaupt nicht).


Pater Nico (Archivbild 1999): Wir werden in sehr vermissen.


===== 2007 =====

Ungewöhnliche Probe (20.9.)
Da Josy, die Interimsleiterin des MZW, für längere Zeit nach Italien geht, wurde eine Special-probe im Hause Matejka abgehalten. Danach gab es eine Abschiedsparty.


Bild anklicken zum ansehen des Videos.


===== 2007 =====

Hietzinger Advent (8.12.)
Schlecht dürften wir offensichtlich nicht sein. Andernfalls würde man uns wohl kaum so häufig dazu einladen wo vorspielen zu dürfen. Trotzdem wurde dieser Auftritt etwas ernster genommen und bei den Proben bemühte man sich doppelt. Es zahlte sich auch aus. Der Leiter (welcher nun Kapellmeister genannt werden will) war zufrieden mit der spielerischen Leistung seiner Trommler und Tröter beim Hietzinger Advent und die Zuhörer dürften ebenfalls zufrieden gewesen sein (zumindest gab es keine Buh-Rufe, nur Applaus).    Rochus




===== 2007 =====

Skandal rund um's Turmblasen (24.12.)
Angefangen hat es ja bereits lange vorher. Zuerst durfte der MZW aus Sicherheitsgründen nicht mehr auf das Dach beim Glockenturm. So machte sich der MZW ein eigenes Podest, um über Straßenniveau spielen zu können (es wurde darüber berichtet). Allerdings gab es nach dem Auftritt nicht nur böse Stimmen gegen das "hässliche" Gerüst, sondern auch über die Lautstärke mit der der MZW vor der Mette spielte. Besonders an den Trommeln störten sich einige. So kam es, dass man dem MZW für die Zukunft verbieten wollte, dass mit Trommeln gespielt wird. Flo, unser Leiter, schickte daraufhin ein Mail an alle aktiven Mitglieder mit, um diese unangenehme Nachricht weiterzuleiten. Das die Trommler als erster darüber aufgebracht waren, versteht sich von selbst. Man fing daher an den Kontakt mit den Leuten zu suchen. Es sollte schließlich am Ende nicht so sein, dass man am Ende überhaupt nicht mehr vor der Mette spielen darf und irgendwann Auftritte gänzlich gestrichen werden. Zuletzt kam als Kompromiss heraus, dass man beim Auftritt zur Christmette versucht leiser und andächtiger zu spielen. Der Auftritt wurde diesmal sogar behördlich angemeldet. Weiters wurde von Fritzi ein Weihnachtsstück für den MZW komponiert, welcher erstmals aufgeführt wurde. So konnte am Ende doch noch friedliche und besinnliche Weihnachten gefeiert werden. Das Turmblasen verdiente diesmal aber eher die Bezeichnung "Turm-an-blasen".    Rochus


Vom "Turm-an-blasen" dürfte es leider keine Fotos geben. Daher gibt es nur dieses Alternativbild.



zurück

 

Folgejahr
Inhaltsangabe
Vorjahr